Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
Redner & Perspektiven - Die internationale Redneragentur | AKTUELLES
deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Kategorien:

Archiv:

Dr. Wolfram Weimer beim Sender n-tv: Joe Biden. Ein Glücksfall für die Weltpolitik

In seiner ständigen, wöchentlichen Kolumne Rubrik „Person der Woche“ liegt der Fokus von Dr. Wolfram Weimer, Verleger, Autor zahlreicher Bücher, Kolumnist von Leitmedien und regelmäßiger Gast bei politischen Talkshows, diesmal auf dem 46. Präsidenten der USA Joe Biden – und Weimer legt sich fest: „Ein Glücksfall für die Weltpolitik.“

Dr. Weimer betont, „der amerikanische Präsident wird völlig unterschätzt“, immer wieder kursiert die Einordnung als gebrechlicher und betagter Mann. Dr. Weimer streicht heraus, die Antworten von Biden heißen „Cleverness, Beharrlichkeit und Weitsicht.“

Also von wegen „Sleepy Joe", wie Donald Trump, die Nummer 45 im Weißen Haus, Biden gerne diffamiert. Für Dr. Weimer stellt sich Biden völlig gegenteilig als „machtpolitisch verblüffend ausgeschlafen“ dar, maßgebende Eigenschaften von Biden sind „Integrität und Cleverness“, dazu kommen „Maß und Mittigkeit“, er ist im Rahmen des Krieges zwischen Russland und der Ukraine „der Taktgeber einer orchestrierten Diplomatie und Sanktionspolitik“.  

Beim aktuellen G20-Gipfel auf der indonesischen Insel Bali, das 17. entsprechende Treffen der Regierungschefs vom 15. bis zum 16. November 2022, führt Biden weiter global zukunftsweisende Gespräche.

Medial natürlich vielfach dokumentiert.

So im Rahmen der n-tv-Nachrichten, durch das ZDF, durch die Frankfurter Rundschau, durch den Merkur, durch Die Zeit oder durch die Tagesschau.

2000 bis 2001 war Dr. Weimer Chefredakteur der „Frankfurter Allgemeine Zeitung", 2000 bis 2002 in identischer Doppelfunktion bei „Die Welt" sowie „Berliner Morgenpost", 2004 bis Januar 2010 beim von ihm gegründeten Politik-Magazins „Cicero" (erste meinungsbildende Zeitschrift aus der wiedervereinigten Hauptstadt) und von September 2010 bis Juli 2011 beim Nachrichtenmagazin „Focus". 2012 gründete er die Weimer Media Group (Publikumsmedien wie „The European”, „WirtschaftsKurier”, „Pardon”, „Börse am Sonntag”).

Die folgenden Persönlichkeiten können den thematischen Zusammenhang genau so wertvoll erläutern:

Dr. Daniel Yergin: Autorität auf dem Gebiet internationaler Politik und Wirtschaft. Der World Affair Council America nannte Yergin einen der 500 einflussreichsten Persönlichkeiten der USA zu außenpolitischen Fragen.

Mehr über Dr. Yergin

Joschka Fischer: gilt als einer der beliebtesten und weltweit angesehensten deutschen Politiker.

Mehr über Joschka Fischer

Dr. Timothy Garton Ash: genießt als Historiker internationale Anerkennung.

Mehr über Dr. Ash

John Kornblum: ein weltweit geachteter amerikanischer Diplomat.

Mehr über John Kornblum

Dr. Christoph von Marschall: Diplomatischer Korrespondent der Chefredaktion des Berliner "Tagesspiegel". 2005 bis 2013 war er dessen USA-Korrespondent, 2017/2018 lebte der promovierte Historiker wieder in der US-amerikanischen Hauptstadt - mit Zugang zum "Weißen Haus".

Mehr über Dr. von Marschall

Rednersuche nach

Direktsuche nach Themen:

Redner der Woche

Prof. Dr. h.c. mult. Ranga Yogeshwar

Diplom-Physiker und erklärt nicht nur in der Sendung „Quarks & Co." (bis 2018) Wissenschaft für jedermann anschaulich und verständlich. Für ihn ist die Wissenschaft ein wesentlicher und spannender Teil des Lebens, den es zu erforschen, hinterfragen und vermitteln gilt. „Jeden Tag einen Happen Erkenntnis" ist das Motto der ARD-Sendung „Wissen vor 8", die er entwickelte und moderierte.