Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
Redner & Perspektiven - Die internationale Redneragentur | AKTUELLES
deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Kategorien:

Archiv:

Brennpunkt „Naher Osten“

Brennpunkt „Naher Osten“: der iranische General Kassem Soleimani wurde durch eine US-amerikanische Drohne getötet, ein Terrorist, so auch das Credo der europäischen Union  – auf Anordnung des Oberbefehlshabers der US-amerikanischen Streitkräfte, das ist US–Präsident Donald Trump, der außenpolitisch bombardieren lässt, während er innenpolitisch im Rahmen eines Amtsenthebungsverfahrens angeschossen wird.

Soleimani hatte die Befehlsgewalt über Auslandseinsätze der von der Islamischen Republik Iran finanzierten Terrorbrigaden – im Ziel waren immer wieder amerikanische und israelische Staatsbürger. Er war eine machtvolle Persönlichkeit im Schatten des iranischen Regimes, Chef der Elitetruppe Al-Kuds-Brigaden, die weltweit mit vielen Terroranschlägen in Verbindung gebracht werden, die graue Eminenz des Mullah-Regimes, einer der bedeutendsten Berater von Revolutionsführer Ali Khamenei mit großem politischen Einfluss im Nahen Osten. Wenn es um die Besetzung höchste Ämter im Iran ging, sein Name wurde genannt, selbst als eventueller Nachfolger des Präsidenten Hassan Rouhani.

Er starb bei einem Auslandseinsatz auf dem Flughafen in Bagdad. Bevor Putins Russland oder China dort das Ruder nachhaltig ergreifen konnten, präsentierten sich Trump und die USA als bekannte Ordnungsmacht mit allen moralischen Zwiespältigkeiten.

Natürlich wird jetzt wiederum Vergeltung angedroht. Hunderttausende Iraner nahmen in der Hauptstadt Teheran an der Trauerzeremonie teil – Soleimani hat den Status eines Märtyrers. Die geschürte anti-amerikanische Stimmung nimmt weiter zu.

Die Metapher „Pulverfass“ klingt mittlerweile schon fast verharmlosend.

Die folgenden Persönlichkeiten erläutern die Lage.

Dr. Antonia Rados: Eine der populärsten Auslandskorrespondentinnen des deutschsprachigen Fernsehens. Für ihre Berichterstattungen aus verschiedensten Krisenherden der Welt, insbesondere die Kriegsberichterstattung zum Irak-Krieg 2003, erhielt sie internationale Anerkennung und namhafte Auszeichnungen.

Mehr über Dr. Rados:

Dr. Timothy Garton Ash: Als Historiker genießt er internationale Anerkennung. In seinem  Buch "Jahrhundertwende: Weltpolitische Betrachtungen 2000-2010" setzt er sich mit dem Umbruch der Welt und den neuen Kräfteverhältnissen auseinander.

Mehr über Dr. Garton Ash:

Karl-Theodor zu Guttenberg: Einer der bekanntesten europäischen Politiker. Als „Distinguished Statesman“ am Zentrum für Strategische und Internationale Studien (CSIS) in Washington fördert er den transatlantischen Dialog zu aktuellen politischen, wirtschaftlichen und finanziellen Themen.

Mehr über Karl-Theodor zu Guttenberg:

Joschka Fischer: Einer der prominentesten deutschen Politiker, dem sein intensives politisches Engagement einen beispiellos wechselvollen Werdegang bescherte. Der grüne Politiker war von 1998 bis 2005 Außenminister der Bundesrepublik Deutschland..

Mehr über Joschka Fischer:

Dr. h.c. Anders Fogh Rasmussen: Ministerpräsident von Dänemark von 2001 bis 2009, von 1998 bis 2009 Vorsitzender der Venstre-Partei und 2009 bis 2014 Generalsekretär der NATO. Seine Agentur „Rasmussen Global" berät zu Themen Sicherheitspolitik, transatlantische Beziehungen, Europäische Union und wirtschaftspolitische Entwicklung.

Mehr über Anders Fogh Rasmussen:

Rednersuche nach

Direktsuche nach Themen:

 

Speaker Bulletin

CSA Speaker Bulletin January 2020 Neues aus dem CSA-Netzwerk

Mit dem 'Speaker Bulletin' informieren wir Sie über wichtige Neuigkeiten, Ereignisse und Entwicklungen auf dem 'Rednermarkt' und geben Ihnen Einblicke in die Aktivitäten unseres globalen CSA Netzwerks (Celebrity Speakers Associates).

...lesen Sie weiter