Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
Redner & Perspektiven - Die internationale Redneragentur | AKTUELLES
deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Kategorien:

Archiv:

Macht-Faszination Weltall – China ist auf dem Weg zum Mond

Die Macht-Faszination des Weltalls – China ist auf dem Weg zum Mond. Als dritte Nation nach den Vereinigten Staaten von Amerika und der Sowjetunion. Historisch – ein Raumschiff aus dem Reich der Mitte wird auf dem Erdtrabanten landen, so ist es für den kommenden Sonntag avisiert, Gesteinsproben sollen gesichert werden, im Vulkangebiet "Ozean der Stürme".

Zum letzten Mal geschah das vor über vier Jahrzehnten.

Auf dem Weg ist eine unbemannte Rakete "Langer Marsch 5" zusammen mit einer nach der chinesischen Mondgöttin benannten Sonde "Chang'e-5", Ausgangspunkt war der Weltraumbahnhof Wenchang, gelegen auf der südchinesischen Insel Hainan.

Rückblick: am 21. Juli 1969 betraten die US-Amerikaner Neil Armstrong und Edwin "Buzz" Aldrin den Mond, zuletzt gelang das erneut am 11. Dezember 1972 („Apollo 17“: Eugene Cernan, Ron Evans, Harrison „Jack“ Schmitt). Konkurrent Sowjetunion hatte – unbemannt – Erfolg mit der Mission "Luna 24" (1976).

Sollte China mit dem aktuellen Projekt triumphieren,  wird die Realisierung einer Weltraumstation (2022) und das Betreten des Mondes weiter forciert.

Der nächste bemannte US-Mondflug ist 2022 avisiert (Mission „Artemis 2“), gelandet werden soll 2024 („Artemis 3“).

Die folgenden Persönlichkeiten können diese Szenarien wunderbar erklären.

Prof. Dr. Ulf Merbold: einer der wenigen europäischen Astronauten mit über 50 Tagen Weltraumerfahrung. Am 28. November 1983 schrieb er Geschichte, als er mit der US-Raumfähre Columbia als erster Nicht-Amerikaner an einem Flug des Space Shuttle teilnahm. „Der Höhepunkt in meinem beruflichen Leben."

Mehr über Prof. Merbold

Prof. Dr. Ulrich Walter: Ordinarius für Raumfahrttechnik an der Technischen Elite-Universität München. Er wurde 1987 das, was für die meisten Menschen ein Traum bleibt: Astronaut. Er nahm vom 26. April bis 6. Mai 1993 an der D-2 Mission (Zweite Deutsche Raumfahrt-Mission) teil und umkreiste im europäischen Raumlabor SPACELAB und mit der Raumfähre COLUMBIA zehn Tage die Erde.

Mehr über Prof. Walter



Rednersuche nach

Direktsuche nach Themen:

Redner der Woche

Joschka Fischer

Einer der prominentesten deutschen Politiker, dem sein intensives politisches Engagement einen beispiellos wechselvollen Werdegang bescherte. Der grüne Politiker war von 1998 bis 2005 Außenminister der Bundesrepublik Deutschland. Der auch im Ausland hoch geachtete Politiker, erfolgreiche Autor und außergewöhnliche Rhetoriker hat nach seiner politischen Karriere eine eigene Beraterfirma gegründet und ist inzwischen Berater bei verschiedenen großen Unternehmen.