Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
Redner & Perspektiven - Die internationale Redneragentur | AKTUELLES
deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Kategorien:

Archiv:

Dmitri Alexejewitsch Gluchowski in Russland zu acht Jahren Haft verurteilt

Dmitri Alexejewitsch Gluchowski ist ein russischer Schriftsteller (anglisiert Dmitry Glukhovsky), eine literarische Stimme der russischen Opposition und studierter Journalist, der sich seit dem russischen Überfall auf die Ukraine im Ausland aufhält (politische Emigration März 2022, plötzlich über Nacht ein politischer Exilant), auf der russischen Fahndungsliste steht sowie als ausländischer Agent gilt. Tendenziell wird ihm schon eine Stimme wie Garry Kasparow zugesprochen, der populärste und erfolgreichste Schachspieler der Welt ist ebenfalls seit Jahren einer der global bekanntesten Oppositionellen. In seinem aktuellen Buch „Geschichten aus der Heimat“ (Heyne Verlag) zeigt er schonungslos die Abgründe der russischen Gesellschaft auf. Mit scharfem Blick für die Realitäten in seinem Heimatland dokumentiert der Bestsellerautor, wie Russlands Gesellschaft funktioniert - und was falsch läuft.

Nun wurde Gluchowski in Russland in Abwesenheit zu acht Jahren Haft verurteilt. Vorgeworfen werden ihm die Distribution von "Falschinformationen" über das russische Militär.

Medial dokumentiert durch das Magazin STERN („Science-Fiction-Autor Gluchowski in Russland zu acht Jahren Haft verurteilt“), durch den Österreichischen Rundfunk, ORF („Dmitri Gluchowski in Abwesenheit zu Haft verurteilt“), durch den Deutschlandfunk („Russischer Autor Dmitri Gluchowski in Abwesenheit zu Haft verurteilt“), durch den Westdeutschen Rundfunk, WDR („Russland verurteilt Autor Glukhovsky zu Haft“), durch TVP World („Metro’ author, sentenced to 8 years in prison in Russia“) oder auch durch Federal News Network („Russian writer Dmitry Glukhovsky is handed an 8-year prison term for discrediting Russia’s army“).

Seine Stimme erhob er bereits mehrfach und lautstark gegen Wladimir Putin, er ist auch Unterstützung des Kreml-Kritiker Alexej Nawalny (kürzlich zu 19 Jahren Haft verurteilt). Seine Analysen sind radikale Nahaufnahmen aus Putins Reich, er dokumentiert Korruption und Willkür der Elite und ein Volk, das in Gleichgültigkeit verharrt.

Mit seinem dystopischen und apokalyptischen Debütroman „METRO 2033“ (Splitter-Verlag), düster-fiebriger Science-Fiction, landete Gluchowski auf Anhieb einen Bestseller. Er gilt als einer der neuen Stars der jungen russischen Literatur. Seine literarischen Werke wurden aus russischen Buchhandlungen und Bibliotheken verbannt.

Gluchowski, aufgewachsen in Moskau, studierte Journalismus und internationale Beziehungen (Hebräische Universität Jerusalem). Er ist gefragter Publizist für Zeitschriften wie „Harper’s Bazaar" (USA), „L’Officiel" (Frankreich), „FAZ" (Deutschland), „Novaya Gazeta" (Russland), „ESQUIRE" (USA), „GQ" (USA) und „Playboy", früher wirkte er auch für den TV-Sender „Russia Today". Gearbeitet hat er für den Fernsehsender „EuroNews" und die „Deutsche Welle". Der Autor war ehemals bei „Kremlin Pool" aktiv, einer Gruppe russischer Journalisten, die akkreditiert sind, um über den Präsidenten zu berichten. Als Korrespondent nahm er an der russischen Polarexpedition teil.

Gluchowski positioniert sich politisch als vehementer Kritiker des System von Putin, das auf fast kompletter Medien-Kontrolle mit beinhalteter Inszenierung und Orchestrierung sowie auf Informationen manipulierenden Heerscharen von Internet-Trollen, die auf Putins Lohnliste stehen, basiert. Gluchowski nennt das „höllische Psychotherapie", das russische TV wird von Kritikern auch als „Zombiekiste" betitelt.

Gluchowski erklärt, Putin forciert Nationalismus und Imperialismus, nachdem Ideologien wie Modernisierung, orthodoxe Traditionen scheiterten. Es gibt keinen „putinschen“ Masterplan, keine Strategie - möglicherweise Taktik, Beobachtung, Obervierung und situatives Reagieren. Russland ist eine private Firma ohne Rechtssicherheit mit inkludierter Zweiklassengesellschaft ohne Ethik - dem korrupten und durch gezielte Propaganda gestützten Machtapparat und dem ohnmächtigen Rest der an eine Mafiafamilie erinnernden Bevölkerung, ausharrend in einer täglichen Gefängniskultur, eine manipulative Stabilität.

Staat, Wirtschaft und organisierte Kriminalität sind in Russland eine Symbiose eingegangen, eine „Kleptokratie“, einhergehend mit einem Verfall der politischen Kultur und der Debatten in der Gesellschaft. Gluchowski verdeutlicht, Russen sind sehr konform, weil sie Angst vor dem Staat haben, und wollen keinen Widerstand zeigen. Sie verschließen die Augen vor dem sich beschleunigenden Wahnsinn der Herrschenden.

Gluchowski spricht Russisch, Deutsch, Französisch, Englisch, Hebräisch und Spanisch.

Auch die folgenden Persönlichkeiten können die Hintergründe mit Scharfblick erläutern:

Garry Kasparow: Schachweltmeister 1985-2000, mit 22 Jahren jüngster und erfolgreichster Schachspieler aller Zeiten. Er gründete unter anderem das oppositionelle Bündnis "Das andere Russland"

Mehr über Garry Kasparow

Rüdiger von Fritsch: Von 2014 bis 2019 deutscher Botschafter in Moskau, zuvor, von 2010 bis 2014, deutscher Botschafter in Warschau. Seit 2020 ist er Partner der Consultingagentur "Berlin Global Advisors".

Mehr über Rüdiger von Fritsch

Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz: freie Journalistin, sie war erfolgreiche und sehr populäre TV-Moderatorin und TV-Redakteurin. Als Auslandskorrespondentin in Moskau erwarb sie hohes Ansehen. Seit 2011 lehrt sie Journalistik an der BiTS (Business and Information Technology School) in Iserlohn.

Mehr über Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz

Ralph Sina: Journalist aus Leidenschaft, weil nichts aufregender ist als die Wirklichkeit. Er verknüpft das Spannendste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft mit unterhaltsamem Storytelling. Er weiß, was unsere Welt bewegt, er kennt die Geschichten hinter den Geschichten und weiß sie zu erzählen.

Mehr über Ralph Sina

 

Rednersuche nach

Direktsuche nach Themen:

Redner der Woche

Joschka Fischer

Einer der prominentesten deutschen Politiker, dem sein intensives politisches Engagement einen beispiellos wechselvollen Werdegang bescherte. Der grüne Politiker war von 1998 bis 2005 Außenminister der Bundesrepublik Deutschland. Der auch im Ausland hoch geachtete Politiker, erfolgreiche Autor und außergewöhnliche Rhetoriker hat nach seiner politischen Karriere eine eigene Beraterfirma gegründet und ist inzwischen Berater bei verschiedenen großen Unternehmen.