deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Kategorien:

Archiv:

Nadine Angerer - im richtigen Moment - Meine Story

Dieses Buch ist mehr als die Biografie einer weltbekannten Sportlerin. Nadine Marejke „Natze" Angerer, Torhüterin der deutschen Fußballnationalmannschaft der Frauen, Europas Fußballerin des Jahres (2013) und Weltfußballerin (2013) erzählt von ihrer spannenden und keinen Konventionen entsprechenden  Karriere. Die sympathische Fußballerin schreibt unterhaltend und ohne Zurückhaltung über wilde Zeiten, die richtige Motivation zum passenden Zeitpunkt, über Konfliktpotenzial und individuelle Entwicklungen und über die Menschen, die an ihrem Weg teilnahmen und von denen sie Unterstützung erfuhr. Ein Buch über eine starke Persönlichkeit, das beweist, dass „Frau“ auch ohne sich anzupassen erfolgreich sein kann.

Die beste Fußballtorhüterin der Welt agierte in Deutschland zuletzt für den Bundesligisten 1.FFC Frankfurt. Seit September 2013 spielt sie in der australischen W-League bei Brisbane Roar – seit April 2014 wechselnd auch in den USA in der NWSL für die Portland Thorns FC. 2007 wurde sie in China mit der Nationalmannschaft Weltmeisterin. Damit ist große Popularität verbunden, die die Spielführerin der DFB-Auswahl „manchmal noch erschrecken lässt." Vorträge hält sie zusammen mit dem Mentaltrainer Markus Hornig.

Angerer ist bekannt und wird erkannt. Den WM-Titel errang sie auch 2003. Dazu wurde sie Europameisterin (1997, 2001, 2005, 2009, 2013), Gewinnerin der Olympischen Bronzemedaille (2000, 2004, 2008), UEFA-Women’s-Cup-Siegerin (2005), Deutscher Meisterin (2004, 2006), DFB-Pokalsiegerin (2004, 2005, 2006, 2011), DFB-Hallenpokalsiegerin (2004, 2005). Beim globalen Turnier im „Land des Lächelns" blieb sie ohne Gegentor (540 Minuten). Dies gelang zuvor weder einer Torhüterin noch einem Torhüter bei einer WM. Sie überbot die Bestleistung des Italieners Walter Zenga (1990: 517 Min.). Angerer: „Auch das war eine Leistung der Mannschaft."

Angerer ist eine Leitfigur, keine Akteurin agiert länger für die Nationalmannschaft: „Es ist schön, wenn man die Möglichkeit bekommt, auf den Frauenfußball aufmerksam zu machen. Das ist eine unheimliche Chance, die wir gerade haben, ich würde mich auch nicht gut fühlen, wenn ich mich da entziehe.”

Natürlich ist sie medial „everybody's darling", aber sie weiß, „wo ich her komme, man darf nie vergessen, wer einen früher unterstützt hat." Angerer ist professionell und loyal. „Ich hätte ich auch nie gedacht, dass ich mal zu Wetten, dass? komme." Sich selbst beschreibt sie als „verlässlichen Typ." Angerer begann eine Ausbildung als Veranstaltungstechnikerin, die sie aber nicht abschloss, dafür eine Umschulung zur Physiotherapeutin, dafür verzichtete sie zeitweise auf Einsätze in der Nationalmannschaft. Vom ehemaligen Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher wurde sie für „Leistung mit Vorbildcharakter" mit der „Liberta" ausgezeichnet.  Außerdem erhielt sie 2007 den Laureus World Sports Award („Medienperson des Jahres“) und ist Trägerin des „Silbernen Lorbeerblattes“.

Der Torwart ist ein deutscher Mythos. Angerer hat damit kein Problem, sie hat Bodenhaftung: „Für Nagellack und Haarspray könnte ich sicher keine Werbung machen."

 

Rednersuche nach

Direktsuche nach Themen:

 

Speaker Bulletin

Speaker Bulletin May 2017 Neues aus dem CSA-Netzwerk

Mit dem 'Speaker Bulletin' informieren wir Sie über wichtige Neuigkeiten, Ereignisse und Entwicklungen auf dem 'Rednermarkt' und geben Ihnen Einblicke in die Aktivitäten unseres globalen CSA Netzwerks (Celebrity Speakers Associates).

...lesen Sie weiter