deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Hans-Olaf Henkel

Mögliche Themen:

  • Wettbewerb
  • Unternehmensführung
  • Ethik
  • Globalisierung als Herausforderung für die Wirtschaft
  • Zukunft Europas: Integration und Mobilität
  • Realitäten und Visionen. Die europäische Industrie und der Euro
  • Die Chancen des freien Wettbewerbs
  • Den Standort Deutschland für den Wettbewerb fit machen
  • Deutschland auf dem Weg in die Informationsgesellschaft
  • Die wettbewerbsfähige Gesellschaft
  • Die Macht der Freiheit
  • Die Ethik des Erfolgs

Veröffentlichungen:

  • Die Euro-Lügner (2013)
  • Rettet unser Geld!: Deutschland wird ausverkauft - Wie der Euro-Betrug unseren Wohlstand gefährdet (2010)
  • Die Abwracker: Wie Zocker und Politiker die Zukunft verspielen,2009
  • Mut zum Handeln. Wie Deutschland wieder reformfähig wird, 2008
  • Der Kampf um die Mitte: Mein Bekenntnis zum Bürgertum, 2007
  • Deutschland ist machbar, 2005
  • Die Ethik des Erfolges (The Ethics of Success), 2002
  • Die Kraft des Neubeginns (The Power of Renewal), 2004
  • Die Macht der Freiheit - Erinnerungen, (The Power of Freedom, Memories), 2001
  • Jetzt oder nie. Ein Bündnis für Nachhaltigkeit in der Politik (Now or Never, a Pact for Political Stability), 2001

Prof. Dr.-Ing.E.h. Hans-Olaf Henkel

Ehemaliger BDI- Präsident & IBM- Topmanager - jetzt Politiker und Bestsellerautor
Hans-Olaf Henkel

Prof. Dr. Hans-Olaf Henkel ist nicht nur einer der renommiertesten Repräsentanten der deutschen Wirtschaft, vielmehr hat der langjährige IBM-Topmanager und ehemaliger Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) wie kaum ein anderer die Entwicklungen der Weltwirtschaft in den letzten Jahrzehnten hautnah miterlebt und entscheidend mitgeprägt. Von März 2014 bis zum 23. April 2015 war er stellvertretender Sprecher der Alternative für Deutschland (AfD - im Mai 2014 in das EU-Parlament gewählt - AfD-Austritt im Juli 2015).

Er ist stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie des Europaparlaments. Außerdem ist er Stellvertreter im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten (AFET) und Mitglied der Delegation für die Beziehungen zu Japan (D-JP) und der Delegation für die Beziehungen zur Volksrepublik China (D-CN). Im Juli 2015 trat er der neugegründeten Allianz für Fortschritt und Aufbruch (ALFA) bei.

Nach seiner kaufmännische Lehre und seinem Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg, trat Prof. Henkel 1962 in die IBM Deutschland ein. Nach beruflichen Aufenthalten in Deutschland, den USA, Asien und der europäischen Zentrale in Paris wurde er 1987 Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland, 1988 Vice President der IBM Corporation und 1993 Chef der IBM Europa, Mittlerer Osten und Afrika. Von den über 33 Jahren, die er für das weltweite Computerunternehmen arbeitete, verbrachte der Topmanager allein 17 Jahre im Ausland.

Als Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI - Anfang 1995 bis Ende 2000) erwies sich Prof. Henkel auch in dieser wichtigen Position als mutiger Mitgestalter, wirtschaftspolitischer Ideengeber, wie auch als unbequemer Kritiker, der Bundesregierung, Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden gleichermaßen herausforderte, dessen offenes Wort aber stets Gewicht hatte.

2001 bis 2005 war er Präsident der Leibniz-Gemeinschaft und damit verantwortlich für 84 außeruniversitäre Forschungsinstitute in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen. Seit November 2000 lehrt er als Honorarprofessor am Lehrstuhl für Internationales Management der BWL-Fakultät der Universität Mannheim. Seit 2006 berät Henkel die Bank of America als „Senior Advisor“ für den de deutschsprachigen Raum.

Der erfolgreiche Autor mehrerer Bestseller war bis zur Aufnahme politischer Arbeit Mitglied mehrerer Aufsichtsräte. Prof. Henkel ist engagiertes Mitglied bei Amnesty International.

Prof. Henkel ist einer der markantesten und ungewöhnlichsten Persönlichkeiten Deutschlands. Neben zahlreichen anderen Preisen wurde er 2002 mit dem CICERO Rednerpreis 2002 („Bester Redner Wirtschaft“) ausgezeichnet. 2006 erhielt er den „Deutschen Mittelstandspreis“, 2007 die Friedrich A. von Hayek-Medaille.

Zusammen mit Bundespräsident Roman Herzog und 12 anderen Persönlichkeiten gründete er den „Konvent für Deutschland“, der sich für eine „Reform der deutschen Reformfähigkeit“ einsetzt. Vorträge halt er in deutscher und englischer Sprache.

Mögliche Themen:

  • Wettbewerb
  • Unternehmensführung
  • Ethik
  • Globalisierung als Herausforderung für die Wirtschaft
  • Zukunft Europas: Integration und Mobilität
  • Realitäten und Visionen. Die europäische Industrie und der Euro
  • Die Chancen des freien Wettbewerbs
  • Den Standort Deutschland für den Wettbewerb fit machen
  • Deutschland auf dem Weg in die Informationsgesellschaft
  • Die wettbewerbsfähige Gesellschaft
  • Die Macht der Freiheit
  • Die Ethik des Erfolgs

Veröffentlichungen:

  • Die Euro-Lügner (2013)
  • Rettet unser Geld!: Deutschland wird ausverkauft - Wie der Euro-Betrug unseren Wohlstand gefährdet (2010)
  • Die Abwracker: Wie Zocker und Politiker die Zukunft verspielen,2009
  • Mut zum Handeln. Wie Deutschland wieder reformfähig wird, 2008
  • Der Kampf um die Mitte: Mein Bekenntnis zum Bürgertum, 2007
  • Deutschland ist machbar, 2005
  • Die Ethik des Erfolges (The Ethics of Success), 2002
  • Die Kraft des Neubeginns (The Power of Renewal), 2004
  • Die Macht der Freiheit - Erinnerungen, (The Power of Freedom, Memories), 2001
  • Jetzt oder nie. Ein Bündnis für Nachhaltigkeit in der Politik (Now or Never, a Pact for Political Stability), 2001