Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
Jeroen Dijsselbloem | Redner & Perspektiven - Die internationale Redneragentur
deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Jeroen Dijsselbloem

Mögliche Themen:

  • Politik
  • Krisenmanagement
  • Finanzmärkte
  • Die Zukunft Europas
  • Wirtschaft und Finanzen

Veröffentlichungen:

  • The Euro Crisis (2018)

Jeroen Dijsselbloem

Niederländischer Politiker - 2013 bis 2018 Vorsitzender Euro-Gruppe der PvdA
Jeroen Dijsselbloem

Jeroen René Victor Anton Dijsselbloem ist ein niederländischer Politiker (Partij van de Arbeid - PvdA). November 2012 bis 26. Oktober 2017 war er Minister für Finanzen in den Niederlanden, Januar 2013 bis Januar 2018 fungierte er als Vorsitzender der Euro-Gruppe.

Dijsselbloem ist seit September 2018 Kolumnist der FD (Het Financieele Dagblad), die einzige Wirtschaftszeitung der Niederlande. Sie wird in ihrer Bedeutung mit dem Wall Street Journal (USA), der Financial Times (Großbritannien), dem Handelsblatt (Deutschland) oder etwa Les Échos und La Tribune (Frankreich) verglichen.

Er absolvierte bis 1991 einen Masterstudiengang an der Universität Wageningen in Agrarökonomie (Schwerpunkte Betriebswissenschaft, Agrarpolitik, Sozialwirtschaftsgeschichte). Für die Magisterarbeit forschte er 1991 mehrere Monate am University College Cork in Irland.

Ab 1992 arbeitete Dijsselbloem für die PvdA-Gruppe im EU-Parlament (Brüssel und Strasbourg), war dann ab 1993 Referent für Raumordnungs-, Umwelt- und Landwirtschaftspolitik der PvdA-Fraktion im niederländischen Abgeordnetenhaus in Den Haag, der Zweiten Kammer (Tweede Kamer) des Parlaments (Staten-Generaal). 1996 bis 2000 wirkte er im Stab des Landwirtschaftsministers. 1994 bis 1997 war er im Stadtrat von Wageningen.

2000 bis 2012 war er Mitglied im Abgeordnetenhaus, 2008 stellvertretender PvdA-Fraktionsvorsitzende, 2012 kommissarischer Vorsitzender und Finanzminister.

Sein Vorsitz der Eurogruppe - das zentrale Gremium in Krisenfragen, das die wichtigsten politischen Entscheidungen in Bezug auf die Währungsunion fällt - wurde als intelligent, genau, ruhig und sehr effizient beschrieben. Dijsselbloem verfügt über eine nüchterne, direkte und entschiedene Diktion, beweist Geduld und überzeugt durch ein unprätentiöses Auftreten.

Über die Eurokrise wurde bereits viel gesagt und geschrieben: über die Ursachen und Folgen der zusammenbrechenden Wirtschaft, die kostspielige Rettung der Banken, die steigenden Schulden, das voraussichtliche Ende des Euro, der bevorstehende Austritt Griechenlands, die laufende Suche nach die Schuldigen, die Meinungsverschiedenheit über Lösungen und die großen Konsequenzen für die Menschen in der gesamten Eurozone.

Dijsselbloem war bei allen Treffen anwesend und verbrachte manchmal Nächte damit, nach Lösungen zu suchen. Er führt in die ehrliche, noch nicht erzählte Geschichte der Eurokrise ein. Wo ist es wirklich schiefgegangen? Wie wurde die Krise endlich gestoppt? Und wie soll in der Zukunft der Eurozone vorgegangen werden?

Er beschreibt als Insider, wie ein Kontinent jahrelang am Rand des Abgrunds balancierte und wie er letztendlich gerettet wurde.

Mögliche Themen:

  • Politik
  • Krisenmanagement
  • Finanzmärkte
  • Die Zukunft Europas
  • Wirtschaft und Finanzen

Veröffentlichungen:

  • The Euro Crisis (2018)