Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
Markus Gürne | Redner & Perspektiven - Die internationale Redneragentur
deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Markus Gürne

Mögliche Themen:

  • Börse
  • Finanzmärkte
  • Globalisierung
  • Medien
  • Die arabische Revolution - Chancen für Deutschland
  • Die Geschichten hinter den TV-Berichten - Als Reporter in Krisenregionen unterwegs
  • Größten Druck aushalten – und funktionieren!
  • Zeitenwende - Europas Rolle in einer veränderten Welt
  • Wirtschaftsstandort Indien - Chancen und Risiken
  • Indien - zwischen Steinzeit und Vision
  • Die Krise in der Ukraine und die Folgen für die Wirtschaft, die Finanzmärkte und uns
  • Der freie Fall der freien Märkte
  • Abschwung in China- Gefahr für unseren Wohlstand?
  • Europa- Kontinent vor wegweisenden Entscheidungen
  • Falsch abgebogen- Der Abgas-Skandal
  • Ende der bestehenden Weltordnung- Beginn einer neuen Zeit

Markus Gürne

Moderator "börse vor acht" und "Plusminus"
Markus Gürne

Markus Gürne ist ein deutscher Journalist und Fernsehmoderator. Er ist seit Januar 2012 Ressortleiter der ARD-Börsenredaktion und Moderator der Sendung „börse vor acht". Für den Hessischen Rundfunk (hr) moderiert er seit dem 9. Januar 2013 das Wirtschaftsmagazin „Plusminus“. Seine journalistische Vita zeichnet sich durch umfassende weltpolitische Erfahrung aus.

Für ihn ist die Börse kein Buch mit sieben Siegeln. Aber „ganz sicher ein Buch und zwar ein dickes." Spannend, überraschend, nicht immer rational. „Eine Mischung aus Sachbuch mit Zügen aus einem Roman."

Die Börse ist nicht mehr oder weniger vertrauenswürdig als andere Systeme. „Wer sich an die Börse mit den vielen rationalen und emotionalen Prozessen begibt, der macht das freiwillig. Wem das zu suspekt ist, der sollte die Finger davon lassen."

Gürne - kein großer Freund sozialer Medien - studierte Rechts-, Politikwissenschaften und allgemeine Rhetorik in Tübingen. Schon als Schüler sammelte er journalistische Erfahrungen in der Sportredaktion des Süddeutschen Rundfunks (SWF). Ein Volontariat absolvierte er in der Redaktion des SWF-Studios in Stuttgart.

Der Jura-Einstieg brachte den Kontakt zum Element „Geld“ und die damit zusammenhängende Lehre: Der Volkswirtschafs-Schein für Juristen war eine echte Herausforderung. Zu diesem Zeitpunkt wollte er es wissen. „Keine graue Theorie, sondern Praxis sollte es sein. Finanzen, Wirtschaft, Börse: verständlich und für jedermann begreifbar."

Seit 1998 berichtete er als ARD-Korrespondent aus Baden-Württemberg. 2002 baute er die Berichterstattung von der Stuttgarter Börse für den SWF auf und absolvierte eine Ausbildung zum Krisen- und Kriegsreporter bei „Centurion Risk-Services“ (London – privates Sicherheits- und Militärunternehmen).

2003 und 2004 wirkte er als Auslandskorrespondent im ARD-Studio Kairo (zuständig für Jordanien, Ägypten, Libyen, Sudan, Syrien, Saudi-Arabien, Irak, Jemen, Oman, Golfstaaten) und als Sonderkorrespondent im Irak (Sitz Bagdad) während des Golfkrieges. Er konnte aus nächster Nähe beobachten, was es bedeutet, wenn ein Land keine Wirtschaft mehr hat und keinerlei Finanzsystem mehr funktioniert.

2005 bis 2008 leitete er die Tagesschau-Redaktion beim „hr“. Anschließend wurde er ARD-Auslandskorrespondent für Südasien (Sitz Neu-Delhi).

Guter Journalismus ist für ihn, wenn er unabhängig ist, kritisch und von Neugier motiviert. Beruflich sieht er sich „mitten im Geschehen in einer Zeit, die wohl kaum spannender sein kann."

Seine Vorträge hält er auf Deutsch und Englisch.

Mögliche Themen:

  • Börse
  • Finanzmärkte
  • Globalisierung
  • Medien
  • Die arabische Revolution - Chancen für Deutschland
  • Die Geschichten hinter den TV-Berichten - Als Reporter in Krisenregionen unterwegs
  • Größten Druck aushalten – und funktionieren!
  • Zeitenwende - Europas Rolle in einer veränderten Welt
  • Wirtschaftsstandort Indien - Chancen und Risiken
  • Indien - zwischen Steinzeit und Vision
  • Die Krise in der Ukraine und die Folgen für die Wirtschaft, die Finanzmärkte und uns
  • Der freie Fall der freien Märkte
  • Abschwung in China- Gefahr für unseren Wohlstand?
  • Europa- Kontinent vor wegweisenden Entscheidungen
  • Falsch abgebogen- Der Abgas-Skandal
  • Ende der bestehenden Weltordnung- Beginn einer neuen Zeit

Veröffentlichungen: