Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
Oliver Kahn | Redner & Perspektiven - Die internationale Redneragentur
deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Oliver Kahn

Mögliche Themen:

  • Fußball
  • Krisenbewältigung
  • Erfolg und Misserfolg
  • Extremsituationen
  • Medien
  • Motivation

Veröffentlichungen:

  • Du packst es! Wie du schaffst, was du willst (2010)
  • Ich. Erfolg kommt von Innen (2008)
  • Nummer eins (2004)

Oliver Kahn

Ehemaliger Deutscher Fußball-Nationaltorhüter
Oliver Kahn

Oliver Kahn ist ehemaliger deutscher Fußballtorhüter, der den größten Teil seiner Karriere bei Bayern München spielte, zum Club kehrt er ab dem 1. Januar 2020 als Vorstandsmitglied zurück – am 1. Januar 2022 wird er Vorstandsvorsitzender der FC Bayern AG. Er wurde Welttorhüter (1999, 2001, 2002) und erhielt 2002 als bisher einziger Torhüter den Goldenen Ball für den besten WM-Spieler (Deutschland wurde in Japan/Südkorea Vize-Weltmeister). Kahn (Master of Business Administration) war und ist eine extrovertierte und erfolgsorientierte Persönlichkeit, der auch seine eigenen Unternehmen aufbaute.

Seine Karriere beendete Kahn am 17. Mai 2008 (557 Bundesliga-Einsätze). Seine letzte Begegnung für den FC Bayern absolvierte er am 27. Mai 2008 vor 120.000 Zuschauern in Kolkata (Indien) gegen den Mohun Bagan AC. Das Abschiedsspiel fand am 2. September 2008 in der Allianz Arena zwischen dem FC Bayern und der Deutschen Nationalmannschaft statt.

Kahn begann seine Laufbahn mit sechs Jahren als Feldspieler beim Karlsruher SC. Sein Großvater schenkt ihm eine Torwartausrüstung. Auf der Torhüterposition durchlief er den Jugendbereich. In der Saison 1987/88 saß er zum ersten Mal bei den Profis auf der Ersatzbank, am 27. November 1987 folgte sein Bundesligadebüt als 18-Jähriger. Im November 1990 hatte er den Stammplatz. Für 4,6 Millionen DM wechselte er 1994 zum FC Bayern. So viel war bis dahin nie für einen Bundesliga-Torhüter gezahlt worden. Während seiner Bayern-Zeit gewann er den UEFA-Cup (1996), deutsche Meisterschaften (1997, 1999, 2000, 2001, 2003, 2005, 2006, 2008), den DFB-Ligapokal (1997, 1998, 1999, 2000, 2004, 2007). Im DFB-Pokal triumphierte er häufiger als jeder andere (1998, 2000, 2003, 2005, 2006, 2008). Er siegte in der UEFA Champions League (2001) und im Weltpokal (2001). Kahn hält den Rekord von 19 Spielen nacheinander ohne Gegentor. An der WM 1994 (USA) nahm er als dritter Torwart teil, sein Debüt im DFB-Team gab er am 23. Juni 1995 beim 2:1-Erfolg in Bern gegen die Schweiz. 1996 wurde er als 2. Keeper Europameister in England. Als zweiter Torwart nahm er an der WM 1998 in Frankreich teil. Danach wurde er Nummer eins, am 26. Januar 2002 auch Kapitän der Deutschen Auswahl. Seinen Rücktritt aus der Nationalelf gab Kahn am 8. Juli 2006 im Anschluss an das Spiel um Platz drei bei der WM in Deutschland bekannt, nachdem er mit dem 3:1-Sieg des deutschen Teams einen letzten sportlichen Höhepunkt im Nationaltrikot feierte (86 Länderspiele). „Ich war nicht das Supertalent, konnte mich nur durch harte Arbeit nach vorne bringen. Geschenkt wurde mir nichts." Nach der EURO 2008 in Österreich und der Schweiz übernahm Kahn den Expertenposten des ZDF an der Seite von Johannes B. Kerner, bei der WM in Südafrika an der Seite von Katrin Müller-Hohenstein, dann an der Seite von Oliver Welke.

Kahn gründete die Oliver Kahn Stiftung.

Weitere Auszeichnungen: Bester Bundesliga-Torhüter (1994, 1997, 1998, 1999, 2001) - Bester Torhüter Europas (1999, 2000, 2001, 2002) - Fußballer des Jahres (2000, 2001) - Fairnesspreis der UEFA (2001) - Bambi (2001, 2006) - Bayerischer Sportpreis (2002) - Aufnahme in die FIFA 100, eine von der FIFA herausgegebene Liste mit den 125 besten noch lebenden Fußballern (2004) - Silbernes Lorbeerblatt mit der Nationalmannschaft (2006) - Goldener Prometheus (2006) - Goldene Kamera (2007) - GQ-Award „Mann des Jahres 2008" - Herbert Award „Newcomer des Jahres" (2009) - Legende des Sports (2009) - Laureus Medienpreis für soziales Engagement im Sport (2010) - Deutscher Sportjournalistenpreis „Bester Sportexperte" (2015, 2017) – Golden Foot (2017).

Mögliche Themen:

  • Fußball
  • Krisenbewältigung
  • Erfolg und Misserfolg
  • Extremsituationen
  • Medien
  • Motivation

Veröffentlichungen:

  • Du packst es! Wie du schaffst, was du willst (2010)
  • Ich. Erfolg kommt von Innen (2008)
  • Nummer eins (2004)