Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
Manfred Lahnstein | Redner & Perspektiven - Die internationale Redneragentur
deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Manfred Lahnstein

Mögliche Themen:

  • Mittelstand
  • Wirtschaft
  • Zukunftstrends
  • Unsere Wirtschaft humpelt – Und was nun?
  • Deutschland: Reformwerktatt oder Reformruine?
  • Vorsicht - Machtkartelle!
  • Risiko: Warum scheuen wir uns so?
  • Die Globalisierung und ihre Gegner
  • Warum sind wir nur Mittelmaß?
  • Mittelstand und Internationalisierung: Kür oder Pflicht?
  • Über die Grenzen der Duldsamkeit
  • Geschäft und Moral - Zwei paar Schuhe?
  • Die USA - Über die Grenzen der Vorherrschaft - Wie lange hält das "Amerikanische Wunder"?

Veröffentlichungen:

  • Mut zum Risiko : Wie zukunftsfähig sind die Deutschen?
  • Die Asiatische Herausforderung (2012)

Prof. Manfred Lahnstein

Bundesfinanzmister a.D. , ehemaliger Bertelsmannvorstand, Unternehmensberater
Manfred Lahnstein

Professor Manfred Lahnstein ist international als Unternehmensberater für Firmen und Institutionen in Europa, den USA sowie Japan tätig Darüber hinaus ist er in zahlreichen Aufsichts- und Beiräten vertreten. 1983 bis 2004 war er zunächst Mitglied des Vorstandes (Verantwortlich für den Aufbau des Unternehmensbereichs „Neue Medien"), dann des Aufsichtsrates und schließlich Sonderbeauftragter der Bertelsmann AG. Seit 1959 SPD-Mitglied war der "liberale Sozialdemokrat" 982 Bundesminister der Finanzen und Bundesminister für Wirtschaft. Der Medienexperte, Manager und Ex-Politiker ist für sein außergewöhnliches gesellschaftliches Engagement und seine gesellschaftlichen Leistungen hoch angesehen.

Nach seinem Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften war Lahnstein 1961 bis 1964 Jugendbildungsreferent bei „Arbeit und Leben“ (DGB/Volkshochschulen) in Düsseldorf, 1961 bis 1967 Sekretär beim Europäischen Gewerkschaftsbund in Düsseldorf und Brüssel, 1967 bis 1973 Stellvertretender Kabinettschef bei der EG-Kommission, 1973 bis 1974 Abteilungsleiter Wirtschaft/Soziales im Bundeskanzleramt unter Willy Brandt, 1974 bis 1977 Abteilungsleiter Grundsatzfragen im Bundesfinanzministerium unter Hans Apel, 1977 bis 1980 Staatssekretär im Bundesfinanzministerium unter Hans Matthöfer, 1980 bis 1982 Chef des Bundeskanzleramtes unter Helmut Schmidt und 1982 Bundesminister der Finanzen.

Seit 1985 lehrt er als Professor für Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. 1994 gründete er seine eigene Unternehmensberatung „Lahnstein & Partner, International Consultants“. Seit 1967 Mitglied der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, übernahm er dort Anfang der 90er Jahre zunächst das Amt des Schatzmeisters und war anschließend 1993 bis 2006 Präsident. 1993 bis 2005 war er Mitglied der Trilateralen Kommission und seit 1995 Vorsitzender des Kuratoriums der ZEIT-Stiftung.

Er engagiert sich für die Hamburgische Staatsoper, die Hochschule für Musik und Theater Hamburg, die Bucerius Law School und insbesondere die Autorentheatertage, einem wichtigen Theaterfestival im Norden Deutschlands. Lahnstein war 2001 bis 2007 als erster Deutscher und Nicht-Jude Vorsitzender im Aufsichtsrat Universität Haifa („Chairman of the Board of Governors“), dessen „Governor“ er bereits seit 1996 war. Seit 2007 ist er Vice-Chairman. Dazu ist er Kuratoriumsmitglied des Forum Tiberius.

2009 bis 2014 war er Mitglied im Aufsichtsrat der Investmentgesellschaft RiverRock European Capital Partners LLP (London).

Als Auszeichnungen erhielt Lahnstein - 2001: Bundesverdienstkreuz 1. Klasse - 2006: Moses Mendelssohn des Moses Mendelssohn Zentrums für europäisch-jüdische Studien - 2007: Ehrendoktorwürde der Universität Haifa - 2007: Großes Bundesverdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland – 2008: Ehrendoktorwürde der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg.

Professor Lahnstein spricht auf Deutsch, Englisch und Französisch über Veränderungen in Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und die Zukunft: Alles analytisch, fesselnd, umsetzbar.

Mögliche Themen:

  • Mittelstand
  • Wirtschaft
  • Zukunftstrends
  • Unsere Wirtschaft humpelt – Und was nun?
  • Deutschland: Reformwerktatt oder Reformruine?
  • Vorsicht - Machtkartelle!
  • Risiko: Warum scheuen wir uns so?
  • Die Globalisierung und ihre Gegner
  • Warum sind wir nur Mittelmaß?
  • Mittelstand und Internationalisierung: Kür oder Pflicht?
  • Über die Grenzen der Duldsamkeit
  • Geschäft und Moral - Zwei paar Schuhe?
  • Die USA - Über die Grenzen der Vorherrschaft - Wie lange hält das "Amerikanische Wunder"?

Veröffentlichungen:

  • Mut zum Risiko : Wie zukunftsfähig sind die Deutschen?
  • Die Asiatische Herausforderung (2012)