Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
Ulrich Kienzle | Redner & Perspektiven - Die internationale Redneragentur
deutsch deutsch english english

Tel. +49 (201) 87892-0

Fax +49 (201) 87892-19 · info@redneragentur.de

Ulrich Kienzle

Mögliche Themen:

  • Arabien
  • Die deutschen Medien
  • Kommunikation
  • Aktuelle Politische und Gesellschaftliche Themen
  • Nahost-Themen
  • Schwaben und andere Katastrophen
  • In vino veritas - Liegt im Wein wirklich Wahrheit?

Veröffentlichungen:

  • Abschied von 1001 Nacht. Mein Versuch, die Araber zu verstehen (2011)
  • Total Frontal (mit Bodo Hauser, 1999)
  • Küchenkabinett (1999)
  • Bitte recht feindlich! (mit Bodo Hauser, 1998)
  • SchwarzRotGeld (mit Bodo Hauser, 1996)
  • Noch Fragen, Kienzle? Ja, Hauser! (1995)
  • Weisse in der Wagenburg. Südafrika in der Krise (1993)

Ulrich Kienzle

Bekannter TV-Moderator, ehem. Leiter des "Auslandsjournals" und des ZDF-Politmagazins "Frontal"
Ulrich Kienzle

Ulrich Kienzle gehört zweifellos zu den erfolgreichsten deutschen Medienvertretern. Kompetent, kritisch, ironisch: einem Millionenpublikum bekannt wurde der Journalist, Publizist und Nahostexperte vor allem mit der ZDF-Politik-Sendung „Frontal“, die er von 1993 bis 2000 gemeinsam mit Bodo Hauser moderierte.

Nach seinem Studium der Politischen Wissenschaften, Germanistik und Kunstgeschichte an den Universitäten München und Tübingen begann er seine Karriere beim Fernsehen als Reporter und Redakteur der SDR „Abendschau“. Später arbeitete er in Beirut als ARD-Korrespondent für Arabien für das südliche Afrika. 1990 bis 1993 leitete er das ZDF „Auslandsjournal“. Dazu war er auch TV-Chefredakteur von Radio Bremen.

1993 startete das Moderatorenpaar Hauser/Kienzle das erfolgreiche Fernsehmagazin „Frontal“, das wöchentlich ausgestrahlt wurde und als eines der erfolgreichsten Programme im deutschen Fernsehen gilt. In scharfzüngig geführten Wortgefechten brachte das brillante Journalistenduo aktuelle Streitfragen zu Alltagsthemen, Politik, Medien und Persönlichkeiten auf den Punkt. 2002 leitete und moderierte Kienzle das ZDF „Nachtduell“ zur Bundestagswahl. Sei 2003 produziert er für das ZDF-Wirtschaftsmagazin WISO die Reihe „Fahren mit Kienzle“.

Der gefeierte Journalist ist Autor zahlreicher Bestseller zu Politik und Gesellschaft und erhielt für sein Engagement im Medienbereich verschiedenste Auszeichnungen. So den Journalistenpreis des Deutschen Mittelstands (2004).

Der Irak-Kenner und Nahost-Fachmanne ist ein brillanter Kommunikator, der sein Publikum durch seine scharfen Prognosen und hohe Fachkompetenz begeistert. Vor Ausbruch des Golfkriegs 1991 war er der einzige deutsche Journalist, der Iraks Diktator Saddam Hussein interviewte und ihm die Hand schüttelte.

In seinen Vorträgen berät Kienzle Unternehmen auch zum Thema Kommunikation und zeigt, wie man durch eine perfekte Kommunikation Potentiale steigern und Höchstleistungen erzielen kann. Wie kaum ein anderer ist er in der Lage, komplizierte Zusammenhänge zu erklären und für ein breites Publikum verständlich darzustellen.

Kienzle erklärt die spannende Vorgeschichte zu den Umbrüchen in der arabischen Welt. Er schildert die Anfangsjahre des deutschen Auslandsjournalismus und dessen Entwicklung – ein echtes Ereignis, auch eine
autobiografische Geschichte eines Journalistenlebens im Orient. Er vermittelt einen ebenso fesselnden wie persönlichen Einblick in die arabische Welt und macht z.B. den „Arabischen Frühling“ aus der Entwicklung der Konflikte im Nahen Osten heraus transparent.

Mögliche Themen:

  • Arabien
  • Die deutschen Medien
  • Kommunikation
  • Aktuelle Politische und Gesellschaftliche Themen
  • Nahost-Themen
  • Schwaben und andere Katastrophen
  • In vino veritas - Liegt im Wein wirklich Wahrheit?

Veröffentlichungen:

  • Abschied von 1001 Nacht. Mein Versuch, die Araber zu verstehen (2011)
  • Total Frontal (mit Bodo Hauser, 1999)
  • Küchenkabinett (1999)
  • Bitte recht feindlich! (mit Bodo Hauser, 1998)
  • SchwarzRotGeld (mit Bodo Hauser, 1996)
  • Noch Fragen, Kienzle? Ja, Hauser! (1995)
  • Weisse in der Wagenburg. Südafrika in der Krise (1993)